Handgemalte Reproduktionen nach Werken alter Meister

Galerie Cecilia Beaux

cecilia-beaux-selbstportraet-self-portrait-2

Handgemalte
Ölbild Reproduktionen in Museumsqualität zu besten Preisen

Cecilia Beaux war ein amerikanische Malerin die vor allem Portraits malte.

Hier finden Sie 95 Bilder Cecilia Beauxs, Da sind 95 Vorlagen für handgemalte Ölbilder / Reproduktionen: wählen Sie ein Bild und senden Sie mir eine Anfrage mit dem gewünschten Format. Sie erhalten umgehend ein entsprechendes Angebot.

 

Wählen Sie bitte Ihr Bild >>Zur Galerie Cecilia Beaux

 

Cecilia Beaux - Bessie Vance-Brooks

Cecilia Beaux – Bessie Vance-Brooks

Cecilia Beaux – eine kleine Biografie

Cecilia Beaux wurde am 1. Mai 1855 in Philadelphia, Pennsylvania geboren und war eine amerikanische Porträtmalerin. Sie wird als eine der feinsten Porträtmaler Anfang des 20. Jahrhunderts betrachtet.

Ihre Mutter starb kurz nach ihrer Geburt und Cecilia und ihre Schwester Etta wurden infolgedessen von ihrer Großmutter mütterlicherseits sowie ihren Tanten großgezogen. Ihr Vater, der über den Tod seiner Frau nicht hinwegkam kehrte in sein Heimatland Frankreich zurück.

Cecilia Beaux - Cynthia Sherwood

Cecilia Beaux – Cynthia Sherwood

Schon in jungen Jahren war es offensichtlich, dass Cecilia ein malerisches Talent besaß. Besonders ihre Tante förderte und unterstütze ihre Bemühungen. Cecilia bekam ihre ersten Zeichenstunden für beginnende Künstler.

1860 heiratete ihre Tante William Foster Biddle. Das erste Mal seit Cecilias Geburt hatte die Familie ein starkes männliches Vorbild. William erzog Cecilia und ihre Schwester wie seine eigenen Kinder und auch er förderte Cecilias künstlerische Fähigkeiten. Später gab Cecilia an, dass ihr Onkel ein großer Einfluss für sie war.

Cecilia Beaux - Mr. and Mrs. Henry Sandwith-Drinker

Cecilia Beaux – Mr. and Mrs. Henry Sandwith-Drinker

Sie wurde sowohl zuhause als auch an einer Schule in Philadelphia unterrichtet bevor sie mit 16 Jahren das Studium der Kunst aufnahm. Cecilia entwickelte sich rasch zu einer erfahrenen Malerin und 1883 eröffnete sie ihr eigenes Atelier.

Ihr erstes großes Porträt zeigt ihre Schwester und ihren Neffen und trägt den Namen „Die letzten Tage der Kindheit“. 1885 wurde ihr Gemälde erfolgreich in Pennsylvania ausgestellt und zwei Jahre später auch in Paris. 1888 reiste sie nach Europa um dort an der Académie Julian in Paris zu studieren. Einige ihrer Porträts wurden einige Jahre später auch im Paris Salon ausgestellt.

Cecilia Beaux - Piatt Andrew

Cecilia Beaux – Piatt Andrew

Nach ihrer Rückkehr nach Philadelphia war Beaux sehr erfolgreich und erarbeitet sich den Ruf als einer der besten Porträtmaler der Stadt. 1895 wurde sie die erste Lehrerin an der Pennsylvania Academy of the Fine Arts. 20 Jahre lang unterrichtete sie dort regelmäßig Porträtzeichnen sowie Malerei.

1900 zog sie nach New York und erhielt eine Reihe wichtiger Aufträge, einschließlich Porträts von Frau Theodore Roosevelt und ihrer Tochter Ethel für das Johns Hopkins Krankenhaus.

Nach einer Verletzung im Jahr 1924 malte sie weniger und 1930 veröffentlichte sie eine Autobiografie mit dem Titel „Background with Figures“.

Cecilia Beaux - Puppen anziehen

Cecilia Beaux – Puppen anziehen

In den nächsten Jahren bekam sie viele Ehrungen. 1933 wurde sie Mitglied in der American Academy of Arts and Letters. Auch Eleanor Roosevelt ehrte Beaux als „amerikanische Frau, die den größten Beitrag zur Kultur der Erde machte“. 1942 verlieh ihr das National Institute of Arts and Letters eine Goldmedaille für ihr Lebenswerk.

Während ihrer Zeit als Künstlerin bewahrte sie trotz allem ihre persönliche Ästhetik sowie hohen Standard. Sie wurde von den französischen Impressionisten beeinflusst und war eine Perfektionistin.

Cecilia Beaux starb am 17. September 1942 im Alter von 87 Jahren in Massechussets.

Galerie

Senden Sie uns eine Anfrage über ein Bild, das Ihnen zusagt >> KONTAKT

Senden Sie uns eine Anfrage über ein Bild, das Ihnen zusagt >> KONTAKT