Handgemalte Reproduktionen nach Werken alter Meister

Galerie Mathias J Alten

Mathias J Alten - Sich selbstHandgemalte Ölbild Reproduktionen in Museumsqualität zu besten Preisen

Mathias J Alten war ein deutsch-amerikanischer impressionistischer Maler. Obwohl am besten für seine Land- und Seelandschaften bekannt, war er auch ein versierter Porträt, Blumen und Tiermaler .

Hier finden Sie 99 Bilder Mathias J Altens, das sind 99 Vorlagen für handgemalte Ölbilder / Reproduktionen: wählen Sie ein Bild und senden Sie mir eine Anfrage mit dem gewünschten Format. Sie erhalten umgehend ein entsprechendes Angebot.

Wählen Sie bitte Ihr Bild in einer der Kategorien:

Galerie Mathias J Alten: Landschaften

Galerie Mathias J Alten: Personen

Galerie Mathias J Alten: Szenen

Galerie Mathias J Alten: Verschiedenes

Mathias J Alten - Bauern mit Pferdekarre

Mathias J Alten – Bauern mit Pferdekarre

Mathias J. Alten – eine kleine Biografie

Mathias Joseph Alten war ein deutsch-amerikanischer impressionistischer Maler und kam am 13. Februar 1871 in Gusenburg (Deutschland) zur Welt.

Mathias Joseph Alten und seine Familie wanderten 1889 vom Saarland in die USA aus, wo sie sich in Grand Rapids, Michigan niederliessen. Dort begann Alten eine Ausbildung als Schildmaler sowie als Bühnenbildner und wurde zudem von einem örtlichen Maler, Edward A. Turner, in der Porträtmalerei ausgebildet.

Mathias J Alten - Birken im Winter

Mathias J Alten – Birken im Winter

1895 heiratete Alten Bertha Schwind. Gemeinsam führten sie einen Künstlerladen, der Malutensilien, Rahmen, Beschriftungen, Freskomalerei für Kirchen sowie Bühnenmalerei für Theater anboten.

Im Jahr 1898 realisierte Alten, dass er eine zusätzliche akademische Ausbildung brauchte, um seine Arbeitstechnik zu verbessern.

Deshalb reiste er nach Europa, wo er unter anderem unter Benjamin Constant und Jean Paul Laurens an der Académie Julian in Paris in der Malerei weiterbildete.

Mathias J Alten - Weiblicher Akt

Mathias J Alten – Weiblicher Akt

Nach seiner Rückkehr in die USA liess er sich wieder in Grand Rapids nieder, wo er als Porträtmaler Erfolg hatte. Sein Geschäft florierte und er lehrte das Zeichnen und Malen mit lebendigen Modellen.

Alten demonstrierte künstlerische Vielseitigkeit in den verschiedenen Themen (Porträts, Landschaftsbilder, figurative Malerei). Sein Fokus blieb jedoch stets die Arbeiterklasse. Er bevorzugte die Darstellung von landwirtschaftlicher Arbeit und dem einfachen Volk.

Mathias J Alten - Indianische Pfadfinder

Mathias J Alten – Indianische Pfadfinder

In der Folge widmete er sich vermehrt der Landschaftsmalerei. Im Laufe seiner Karriere besuchte und malte er Szenerien unter anderem in Old Lyme, Connecticut, Taos (New Mexico) sowie in Florida und an verschiedenen Orten in Europa.

Ab 1905 wurde er wiederholt zur Teilnahme an bedeutenden Ausstellungen eingeladen, wie beispielsweise an der National Academy in New York, am Art Institute of Chicago, der Corcoran Gallery of Art in Washington, der Pennsylvania Academy of the Fine Arts und am Detroit Institute of Arts.

Mathias J Alten - Stockrosen

Mathias J Alten – Stockrosen

1910 ging Alten mit seiner Familie für ein Jahr in die Niederlande und malte viele Küstenszenen mit Fischer und ihren Booten. Bei einer Ausstellung des spanischen Künstlers Sorolla wurde Alten inspiriert von den Bildern von Fischer in Valencia. Nach seinem Erfolg in den Niederlanden entschied sich Alten nach Spanien zu reisen, um ähnliche Themen zu malen. Eigentlich wollte Alten noch weitere europäische Länder bereisen, kehrte jedoch nach Ausbruch des ersten Weltkriegs zurück in die USA.

Nach Kriegsende begann er durch die Staaten zu reisen und stellte seine Gemälde aus, zum Beispiel in Los Angeles, Detroit und New York. Seine Ausstellungen und Porträtmalereien hielten den Maler während den 1920er-Jahren bis ins nächste Jahrzehnt während seinen Reisen durch die USA auf Trab.

Mathias J Alten - Heuernte

Mathias J Alten – Heuernte

Während dieser Zeit entwickelte sich sein Malstil mit dem Geschmack jener Zeit und seinen eigenen Vorlieben. Er fühlte sich nie unter Druck gesetzt, sich dem modernistischen Stil einzuordnen, wie es viele Künstler dieser Generation damals taten.

Gegen Ende seines Lebens galt Alten als der führende Maler in Michigan. Er starb im Alter von 67 Jahren in seinem Haus, 1593 East Fulton Street, in Grand Rapids, Michigan. Dieses Haus ist inzwischen als Denkmal in das National Register of Historic Places eingetragen.