Handgemalte Reproduktionen nach Werken alter Meister

Galerie Sir David Young Cameron

self-portrait

Handgemalte
Ölbild Reproduktionen in Museumsqualität zu besten Preisen

Sir David Young Cameron war ein schottischer Maler, der besonders durch seine Landschaftsbilder bekannt wurde.

Hier finden Sie 117 Bilder Sir David Young Camerons, Da sind 117 Vorlagen für handgemalte Ölbilder / Reproduktionen: wählen Sie ein Bild und senden Sie mir eine Anfrage mit dem gewünschten Format. Sie erhalten umgehend ein entsprechendes Angebot.

Wählen Sie bitte Ihr Bild >>Zur Galerie Sir David Young Cameron

 

Sir David Young Cameron - Die Wildnis von Assynt

Sir David Young Cameron – Die Wildnis von Assynt

Sir David Young Cameron – eine kleine Biografie

Sir David Young Cameron (28. Juni 1865 – 16 September 1945) war ein schottischer Maler, Radierer und Zeichner.

Er wurde 1865 im schottischen Glasgow als Sohn eines Pfarrers geboren. Nach seiner Schulausbildung versuchte er sich zunächst an einer Karriere im Handel, dann im Rechtswesen, bis er schließlich ab 1881 die Kunstschule in Glasgow und die Royal Scottish Academy in Edinburgh besuchte.

Sir David Young Cameron - Felsen und Ruinen

Sir David Young Cameron – Felsen und Ruinen

Cameron wurde schnell zum erfahrenen Radierer und genoss bald einen hervorragenden Ruf in seinem Gebiet. In den 1890ern wurden ihm mehrere internationale Anerkennungen zuteil. Im Jahre 1889 wählte ihn die Royal Society of Painter-Etchers, eine Gesellschaft für Radierer, als Mitglied und im Jahre 1895 als Stipendiat. Bis zu seinem Austritt 1903 beteiligte er sich rege in der Gesellschaft.

Cameron beschäftigte sich zunächst hauptsächlich mit Architekturstudien und Landschaftsgemälden, für die er mit mehreren Preisen ausgezeichnet wurde. Viele seiner Radierungen haben sehr dunkle Motive mit hellen Lichtakzenten. Später wurde er ebenfalls durch seine Kircheninterieurs und Kaltnadelradierungen von kargen schottischen Landschaften bekannt. Mit zunehmend gutem Ruf wurden seine Drucke bei Sammlern immer begehrter, was Cameron ausnutzte, indem er so viele Abzüge einer Radierung wie möglich verkaufte: Sein Rekord liegt bei 28 Abzügen für eine Radierung.

Sir David Young Cameron - Rue Annette

Sir David Young Cameron – Rue Annette

Ab 1883 arbeitete er auch mit Ölgemälden und Aquarellskizzen; die Glasgow Boys und die Haager Schule hatten dabei einen besonderen Einfluss auf seine Werke. Die erste Ausstellung dieser Gemälde erhielt jedoch gemischte Rezensionen und ab 1900 stellte er keine Porträts und Figurstudien mehr aus, sondern richtete seine Aufmerksamkeit allein auf Landschaften und Architekturstudien.

Nach 1907 konzentrierte er sich hauptsächlich auf schottische Landschaften und ging von Radierungen zu Gemälden über. Diese wurden mit der Zeit heller als seine frühen Werke, was durchaus an negativen Kritiken und seinen Reisen ans Mittelmeer liegen könnte.

1899 zog Cameron mit seiner Frau ins schottische Hochland in die Nähe von Stirling. Die beiden behielten jedoch ihr Haus in London und unternahmen regelmäßig Reisen nach Frankreich und Italien.

Sir David Young Cameron - Loch Lubnaig

Sir David Young Cameron – Loch Lubnaig

Ab 1901 trat er mehreren Akademien und Gesellschaften bei, wie beispielsweise der Royal Watercolour Society und der Royal Scottish Academy, und hatte Ausstellungen in Glasgow, Liverpool und im Ausland.

Cameron interessierte sich laut eigener Aussage mehr für Ton und Design eines Bildes und weniger für Farbe und Details. Er war in der Künstlerwelt sehr beliebt und war auch im späteren Leben in zahlreichen Gesellschaften und Vorständen tätig: 1919 zum Präsident der Royal Scottish Academy vorgeschlagen, lehnte die Einladung aber ab mit der Begründung, er habe schon zu viele Ämter und Verpflichtungen in London.

Während des Ersten Weltkrieges wurde er von der kanadischen Regierung beauftragt, den Krieg in Frankreich zu malen; 1924 wurde er zum Ritter geschlagen. Er war unter anderem Treuhänder der Tate-Gallery und der schottischen Nationalgalerie sowie Maler des Königs. Cameron starb im September 1945 im schottischen Perth.

Galerie

Senden Sie uns eine Anfrage über ein Bild, das Ihnen zusagt >> KONTAKT

Senden Sie uns eine Anfrage über ein Bild, das Ihnen zusagt >> KONTAKT