Handgemalte Reproduktionen nach Werken alter Meister

Galerie Lesser Ury

Lesser Ury - Selfportrait

Handgemalte Ölbild Reproduktionen in Museumsqualität zu besten Preisen

Neben Max Liebermann, Lovis Corinth und Max Slevogt war Lesser Ury ein weiterer wichtiger Maler des deutschen Impressionismus, auch wenn er weniger bekannt ist als diese.

Hier finden Sie 166 Bilder Lesser Urys – Vorlagen für handgemalte Ölbilder / Reproduktionen – wählen Sie ein Bild und senden Sie mir eine Anfrage mit dem gewünschten Format. Sie erhalten umgehend ein entsprechendes Angebot.

Wählen Sie bitte Ihr Bild in einer der Kategorien:

Galerie Lesser Ury: Allgemeines

Galerie Lesser Ury: Landschaften

Galerie Lesser Ury: Personen

Lesser Ury - Zwei Mädchen gehen entlang einer Strasse

Lesser Ury – Zwei Mädchen gehen entlang einer Strasse

Lesser Ury
– eine kleine Biografie

Der deutsche Maler Lesser Ury wird, obwohl er sich der Stadt von Anfang an sehr verbunden fühlte, oftmals als vergessener Künstler Berlins bezeichnet.
Der 1861 in Birnbaum Geborene studierte ab 1879 für ein Jahr Malerei an der Kunstakademie in Düsseldorf. Anschließend bildete er sich sowohl in Brüssel und Paris als auch in Flandern und München weiter, ehe er sich 1887 dazu entschloss, endgültig im von ihm geschätzten Berlin zu bleiben.

Lesser Ury - Unter den Linden mit Brandenburger Tor

Lesser Ury – Unter den Linden mit Brandenburger Tor

Lesser Ury war ein Einzelgänger – im Leben ebenso wie in der Kunst. Während andere Künstler der damaligen Zeit, wie Lovis Corinth oder Max Slevogt, eine gemeinsame Intention teilten, interpretierte er künstlerisches Schaffen auf seine individuelle Weise. Unter Umständen ist dies ein Grund dafür, warum sein zunehmender Erfolg insbesondere Max Liebermann zuwider war. Der damalige Präsident der Akademie und Führender der Künstlerszene versuchte mit allen Mitteln, die Karriere des Künstlers zu vereiteln. Teilweise gelang dies auch: Lesser Ury konnte tatsächlich erst dann regelmäßig an Ausstellungen der Sezession teilnehmen, als Corinth Liebermann als Präsident ablöste.

Lesser Ury - Birken am See

Lesser Ury – Birken am See

1921 wurde Lesser Ury anlässlich seines 60. Geburtstages vom damaligen Oberbürgermeister Berlins als „künstlerischer Verherrlicher“ geehrt, da er sich in seinem Schaffen sehr von der Stadt und seiner Sympathie zu ihr beeinflussen ließ. Zehn Jahre später wurde dem Künstler erneut Ehre zuteil: Sein Lebenswerk sollte u. a. in der Nationalgalerie ausgestellt werden – dies erlebte Ury jedoch nicht mehr; er verstarb drei Wochen zuvor.

Lesser Urys Werk war geprägt von der Stadt Berlin. Häufig zeigten seine Bilder den städtischen Alltag: Menschen in Kaffeehäusern oder typische Straßenszenen. Zudem malte er Landschaftsbilder und Stillleben, die allesamt eher dem Impressionismus zuzuordnen sind.

Lesser Ury - Damen einer Droschke entsteigend

Lesser Ury – Damen einer Droschke entsteigend

Besonderes Talent bewies Lesser Ury in der Ölmalerei und in der Beherrschung der Pastelltechnik: Er verstand es, sehr nuancenreich Licht- oder Luftspiegelungen in seine Bilder zu integrieren. Auf diese Weise gelang es Lesser Ury, sehr wirkungsvolle Kunst zu gestalten.